Service

Bücher sind wie eine Schatzkammer, ausgestattet mit Gold und Edelsteinen - und auch ein bißchen Unsinn. Es ist ungeheuer spannend, die Kammer zu entdecken und selbst zu entscheiden, was wertvoll ist und was nicht; was du behalten möchtest und was dir nicht gefällt.

dpsg+ Ergebnisse sind online

Liebe Teilnehmenden an dpsg+, liebe Stavos, liebe Bevos,

in der Diözesanversammlung Herbst 2010 wurde ein Antrag verabschiedet, der einen Zukunftskongress zum Auftrag hatte. Am 24. 3. 2012 durften wir euch willkommen heißen. Wir hatten viel Zeit und Mühen in die Vorbereitungen gesteckt, wir hatten einen extra «Spielort» gesucht und dann sind ganz viel von euch gekommen. Wir waren überwältigt. Wir sind froh, dass wir unseren Gründer ernst genommen haben der da sagte: «Erwarte viel und du wirst nicht enttäuscht.»

Wir sind der Meinung gewesen, wir dürften dpsg+ nicht nur an den Ergebnissen messen. Dennoch haben wir uns nicht nur als Ziel gesetzt, sondern dies auch als Auftrag bekommen, dass wir die Ergebnisse bis zur Herbst-Diözesanversammlung 2012 abliefern, bzw. auf der Versammlung präsentieren.

Wir sind aber auch der Meinung gewesen, dass wir eine stärkere Kommunikation und Beziehung zwischen all den Ebenen benötigen. Und dass wir eben nicht nur gemeinsam feiern - wie auf dem Jahresempfang - sondern eben auch gemeinsam arbeiten können.

Wir finden, dass das gut funktioniert und was in den Papieren und Hilfen nun rausgekommen ist, ist nicht nur ein Ergebnis – ein tolles obendrein, wie wir finden. Andrerseits spiegelt es auch in unseren Augen die manchmal einfachen und naheliegenden Lösungen wieder, die wir manchmal nicht sehen. Durch den tollen und fruchtbaren Austausch auf dpsg+ und die guten Gespräche danach und immer wieder haben wir das Gefühl die Schnittstelle werden zu können, die ihr braucht. Die ihr braucht, dass ihr weiterhin so tolle Arbeit machen könnt. Nichts anderes soll unsere Aufgabe als Diözesanebene sein. Vernetzen und die richtigen Weichen stellen, für eure Themen euch genügend Material bereitzustellen.

Seit heute ist ein Bereich auf der Homepage freigeschaltet, in dem wir die Ergebnisse gesammelt haben und nach und nach rein geschaltet haben. Es fehlt eigentlich nur noch das Resumee: das hatten wir uns für den Schluss aufgehoben und doch haben wir es nicht geschafft. Das tut uns leid, dennoch wollen wir den Auftrag halten und euch die Ergebnisse zur Verfügung stellen.

Unter http://ng.dpsg1300.de/service/dpsg/, bzw. wenn ihr auf die Diözesanhomepage geht unter «Service» und «dpsg+».

Manche Themen erscheinen dort nicht, weil wir als Diözesanleitung daraus nicht geschlossen haben, dass hier ein Paper entstehen soll, sondern wir haben es eher als klare Handlungsweise verstanden.

Beispielsweise wird gerade an einer neuen Website gearbeitet, die auch neu strukturiert werden soll. Und auf der dann ein Ausbildungskalender zu finden sein wird, um nur ein Thema aufzugreifen.

Manche Themen sind nun tatsächlich noch nicht fertig. Wie so oft – wir schieben es eine Zeit vor uns her, dann überkommt‘s uns und wir wollen; können dann aber wohl nicht mehr, weil Abgabefristen drängen, in der Arbeit gerade der Bär steppt etc. Aber wir wissen, dass da noch was dran zu machen ist! 

Nun haben wir dpsg+ als Veranstaltung erlebt und wir finden es war sehr gut. Wir wollen die Idee am Leben erhalten, wenn wir auch der Meinung sind, rein von den Sachthemen sind wir nah am Ziel.

Bitte, und das können wir nur so formulieren, geht auf uns zu, schreibt uns, gebt uns über die Bevos entsprechende Rückmeldungen, wenn ihr etwas benötigt oder irgendwo hängen bleibt. Oder ihr seid in einer Sache richtig gut und habt jedes Jahr mit einer witzigen Aktion sehr viel Erfolg, dann teilt uns das doch mit. Vielleicht können wir darüber auf der Homepage berichten, im Newsletter erzählen. Und andere kommen auf die ähnliche Idee? Wir wollen dpsg+ verstehen als das Plus das wir zusätzlich aufbringen, um unsere Arbeit gut zu machen. Als «Marke» zu festigen für ein Wissen, einen Austausch.

Wir freuen uns mit euch in Kontakt zu bleiben und wir freuen uns auf neue Themen von euch.

Viele Grüße und Gut Pfad

Im Namen der Diözesanleitung
Terry, Philipp und Matze

Hoch